Muskelaufbau mit Hanfprotein

Muskelaufbau mit Hanfprotein - wie soll das gehen?

Hanfprotein - Ein interessantes Thema, welches ich schon seit längerem verfolge: Wie kann ich mit Hanf effektiv Muskel aufbauen? Viele vegane und vegetarische, Sportler schwören auf die Hanfproteine. Da solch eine Ernährungsweise tierische Produkte ausschließt, wollte ich wissen welche Eiweißquellen unsere umweltbewussten Kollegen entdeckt haben. Im Internet gibt es zig Videos von veganen Sportlern, die erfolgreich sind in dem was sie tun, sei es Muskelaufbau, Leistungssport oder einfach nur gelegentliches Bewegen um sich fit zu halten. Das Ergebnis spricht für sich!

gängige Proteine in der Fitnessszene

Eiweißpulver

Auf dem Fitnessmarkt gibt es mittlerweile viele verschiedene Supplements (Nahrungsergänzungsmittel für Sportler), die für den Muskelaufbau unvermeidlich sein sollen. Der bekannteste seiner Art ist das Eiweißpulver, den es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen und Größen gibt.  Doch hier wollen wir uns das Hanfprotein näher anschauen und seinen Mehrwert gegenüber den klassischen Eiweißlieferanten analysieren.

Was macht das Hanfprotein so besonders?

Schauen wir uns als erstes die Eigenschaften des Hanfproteins an:

  • Hanfprotein ist ein pflanzliches Protein
  • hat eine hohe biologische Wertigkeit
  • aus rohen Hanfsamen gemacht
  • essentielle Fettsäuren (Omega-3 und 6)
  • besteht aus 65% Edestin
  • gute pH-Balance
  • alle 20 Aminosäuren, einschließlich der 9 essentiellen
  • eine gute Ballaststoffquelle

Was sagt die biologische Wertigkeit aus?

Proteine entstehen wenn Aminosäuren Ketten bilden, die Zusammensetzung dieser Aminosäuren-Ketten (Proteine) bestimmt die biologische Wertigkeit für den menschlichen Organismus.

Merke →  Die Zusammensetzung der Hanfproteine ähneln dem Protein, welches im menschlichen Körper vorhanden ist. Daher hat das Hanfprotein eine hohe biologische Wertigkeit!

Für die biologische Wertigkeit sind folgende zwei Proteine im Hanf verantwortlich:

  • 65 % Globulin Edestin: Globuline sind in unserem Körper die am dritthäufigste vorkommende Proteingruppe. Sie sind u.a. wichtig für starke Abwehrkräfte, gesundes Blut und zum Transport von Nährstoffen zu den Zellen.
  • 35 % Albumin: Das hochwertige pflanzliche Protein ist sehr gut verdaulich und enthält zahlreiche Antioxidantien und ähnelt stark dem Ei-Protein.

Somit haben wir schon den ersten Mehrwert der Hanfproteine. Sie sind sehr identisch mit dem menschlichen Protein, dadurch kann unser Körper diese extern eingenommenen Proteine besser aufnehmen und verwerten. Hinzu kommt, dass es durch die leichte körperliche Verwertung kaum zu säurehaltigen Abfallprodukten in unserem Organismus kommt.

Siehe auch Übersäuerung der Muskeln

Essenzielle Fettsäuren (Omega 3 und 6)

Auch bei den Fettsäuren hat das Hanfprotein die Nase vorn, denn auch hier liegen die Fettsäuren im perfekten Verhältnis für den menschlichen Organismus vor. Das Fettsäureverhältnis im Hanfprotein liegt bei 1:3 (Omega3/Omega6), also das optimale Verhältnis für unseren Körper. Hier seien nochmals die Vorteile der leichten Aufnahme und Verwertung beim Verdauungsprozess erwähnt.

Hanfprotein Muskelaufbau

Die heute übliche Ernährung weist hingegen ein Verhältnis von bis zu 1 : 50 oder höher auf, was einen deutlichen Omega-6-Überschuss darstellt. Da ein derart ungünstiges Fettsäureverhältnis insbesondere chronische Entzündungsprozesse fördern kann, sollte alles unternommen werden, um dieses Verhältnis wieder in geregelte Bahnen zu lenken. Hanfprotein mit seinem einzigartigen Fettsäuremuster ist also auch hier ein äußerst wertvoller und entzündungshemmender Helfer.

Merke → das optimale Fettsäureverhältnis liegt bei 1:3 (Omega3/Omgea6)

Ideales Aminosäurenprofil

Unsere menschlichen Körper bestehen zu 15-20% aus Proteinen. Die Aufgabe der Proteine im menschlichen Körper ist vielfältig, sie sorgen u.a. für Muskelaufbau, faltenfreie Haut, Reparatur von Gewebe etc. Sie bilden also das Fundament des menschlichen Körpers und sind somit unverzichtbar.

Hanfsamen sind zu 20 bis 25 % aus Protein aufgebaut. Damit ähneln sie – was den Eiweißanteil betrifft – dem menschlichen Körper. Es enthält alle für uns Menschen notwendigen essentiellen Aminosäuren – und zwar in ausreichender Menge und im perfekten Verhältnis zueinander.

Und das ist nicht alles!...

Mit Hanfprotein bekommen wir nicht nur alle notwendigen Proteine und Fettsäuren, hinzu kommt, dass diese auch noch im perfekten Verhältnis für den menschlichen Organismus vorliegen. Also nehmen wir unserem Körper ein wenig Arbeit bei der Verdauung und Verwertung der Inhaltsstoffe ab und mindern gleichzeitig die Gefahr einer Übersäuerung der Muskeln. Hanfprotein liefert nebenbei auch noch gute Ballaststoffe, die unverzichtbar für Sportler sind.

die Hanfprotein-Vorteile im Überblick:

  • Muskelaufbaufördernd
  • Verminderung von Muskelkater und Erhöhung der Muskelregeneration
  • Immunsystem stärkend
  • Anti-Ermüdungseigenschaften
  • nierenschützende Wirkung
  • es ist leicht verdaulich – kein Völlegefühl
  • keine bekannten Allergien gegen Hanf

Rohkostqualität – 100 % Hanf ohne Konservierungs-, Farb- oder Geschmacksstoffe und frei von Gluten und Laktose.

 

Hanftastisch – Empfehlungen

Hier sind noch drei Produkte, die Einsteigern und Kennern gefallen könnten. Nach unserer Meinung stellen diese drei Proteine ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis dar. Folgende Shoplinks sind Affiliate-Links und leiten dich auf unsere Partnershops weiter. D.h. wenn du über unsere Links einkaufst, erhalten wir eine Provision von den jeweiligen Shops und gleichzeitg fallen für dich natürlich KEINE Mehrkosten an. Wenn du Hanftastisch unterstützen möchtest, ist dies über unsere Shoplinks möglich. Diese Links haben wir im Folgenden mit einem * markiert.

Wir wünschen dir viel Erfolg und danken für deine Aufmerksamkeit! 🙂
cropped-Logo_Asset_3hdpi.png
muskelaufbau hanfprotein

Maskelmän Bio Hanfprotein

1000g Naturell Pulver

Dieses Produkt hat den typischen Hanfgeschmack, auch andere Geschmacksorten sind erhältlich. Wir empfehlen dieses Hanfprotein in Smoothies zu verwenden, am Besten macht es sich mit einer Banane und einer Kiwi im Mixer.

muskelaufbau hanfprotein

Bio Hanfprotein von Piowald

1000g Pulver

Dieses Hanfprotein hat eine nussige Note und ist ideal im Müsli. Aber auch in Verbindung mit Säften  und Milch schmeckt es sehr bekömmlich. Tipp: 1 Glas Bananenmilch und 10g Hanfprotein jeden Morgen.

muskelaufbau hanfprotein

Bio Hanfprotein Effectiv Nature

1000g Pulver

Auch ein gutes Protein, die Rohstoffe sind zu 100% aus Kanada und hat keinerlei Zusätze. Wer es naturell mag, ist mit diesem Hanfprotein gut bedient. Geschmacklich unterscheidet sich dieses aber nicht von den anderen Herstellern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.