CBD-Öl Wirkung: Wie wirkt es und was muss ich beachten?

Vorwort: Hier gebe ich meine eigenen Erfahrungen zum Thema „CBD-Öl“ wieder und trage lediglich aus dem Internet recherchierte Informationen zusammen. Damit möchte ich Menschen, die sich für solche CBD-Öle interessieren eine kleine Orientierungshilfe bieten. Ich bin weder Arzt noch Naturheilkundler und gebe auch keine Ratschläge zur Medikation, oder Selbstheilung. Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken.

CBD-Öl Wirkung: Hier bekommst du wichtige Informationen...

CBD-Öl - In diesem Beitrag geht es um den berüchtigten Bruder des THC's. CBD spielt neben dem Tetrahydrocannabinol (THC) eine entscheidende Rolle im therapeutischen Sinne. In Großbritannien wurde CBD schon als Arzneimittel deklariert und ist in verschiedenen Formen verfügbar. Bei uns in Deutschland wird es zwar nicht als Arzneimittel geführt, aber es ist als Nahrungsergänzungsmittel legal erhältlich.

cbd-öl wirkung
Extrahiertes Öl aus Cannabisblüten

CBD-Öl Wirkung: Woher kommt CBD?

Der Wirkstoff CBD ist in der Cannabispflanze beheimatet. Er ist neben den geschätzten weiteren 80 Cannabinoiden der bekannteste Wirkstoff (neben THC). Der Wirkstoffgehalt des CBD in jeder Pflanze kann variieren. Viele Züchter versuchen durch verschiedene Züchtungsarten den höchstmöglichen CBD-Gehalt zu erreichen. Ein "reines" CBD-Öl enthält nur sehr geringe Mengen an THC, aus diesem Grund ist es legal erwerblich, das Gesetz gibt eine Obergrenze (<0,2%) für den THC-Gehalt in solchen Ölen vor. Meist wird das CBD-Öl mit Oliven- oder Hanfsamenöl verdünnt, um Geschmack und Dosierung zu verbessern.

Am besten eignet sich für ein gutes CBD-Öl der Nutzhanf (auch Faserhanf genannt), da er nur verschwindende Mengen an THC enthält, dafür aber umso mehr CBD aufweisen kann. Nutzhanf kann einfach über das Internet bestellt werden, es gibt einige Bauern, bei denen du sogar Hanfdolden (CBD Blüten) bestellen und dir dein eigenes CBD-Öl herstellen kannst. Aber zur Herstellung geht es unten weiter...

CBD-Öl Wirkung: Ist CBD-Öl legal in Deutschland?

Kurz gesagt: Ja CBD unterliegt NICHT dem Betäubungsmittelgesetz und es gibt keinerlei Einschränkungen, solange der THC-Gehalt nicht die Obergrenze von 0,2% überschreitet. Über diese Grenze hinaus kann es strafbar sein, daher ist Vorsicht bei der Auswahl der Anbieter geboten. Mittlerweile gibt es jedoch viele seriöse Hersteller, bei denen man ohne Probleme gutes CBD-Öl bestellen kann. 

cbd-öl wirkung

CBD-Öl Wirkung: Herstellung von CBD-Öl

Grundsätzlich unterscheidet sich die Gewinnung von einem CBD-Extrakt nicht von der, der anderen Cannabis-Extrakte. Vorzugsweise werden hier mittels Alkoholextraktion alle Cannabinoide aus den Blüten gelöst. Die enstehende Tinktur (in Alkohol gelöste Cannabinoide) wird anschließend erhitzt, so verdampft der Alkohol und verflüchtigt sich. Am Ende bleibt das dunkelgrüne, klebrige CBD-Extrakt über. Dieser wird jetzt mit einem beliebigen, aber kaltgepressten Pflanzenöl verdünnt. Hier zu eignet sich Hanfsamen- oder Olivenöl. Die Herstellung kannst du auch selber in die Hand nehmen, jedoch solltest du ein wenig chemisches Verständnis mitbringen. Demnächst gibt es noch einen Artikel zur Schritt-für-Schritt-Herstellung von CBD-Öl mit Allem drum und dran. 

Dann gibt es noch die Methode der Co2-Extraktion. Dieses Verfahren nutzen die meisten Anbieter von CBD-Öl, um das wertvolle CBD zu extrahieren. Hier wird mit Hochdruck gearbeitet und das Kohlendioxid als Lösemittel verwendet. Solch ein Verfahren in den eigenen vier Wänden zu verwirklichen ist - ohne die benötigte Ausrüstung - schwer zu realisieren.

CBD-Öl Wirkung: Wozu wird CBD-Öl verwendet?

Der Wirkstoff CBD hat keinerlei Psychoaktive Wirkung! Im Volksmund gilt: Alles was von der Cannabispflanze kommt, löst einen Rausch aus. Diese Aussage ist nur teilweise richtig. Jedoch ist der Rauschakteur das THC, dieses ist im CBD-Öl kaum enthalten, somit besteht keine Gefahr der Überdosierung. Das CBD ist bekannt für seine sedierende Eigenschaft, d.h. es beruhigt den Körper und kann dadurch Schmerzen lindern. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

Hier ein 2-minütiges Video, der Mann leidet an Parkinson. Für seine Beschwerden konsumiert er im Video ein 99%iges CBD-Öl, davor aber raucht er ein pures CBD-Extrakt. Diese CBD Produkte sind hoch konzentriert und geeignet für schwere Erkrankungen wie diese. Seht selbst wie er sich danach fühlt:

CBD-Öl Wirkung: Anwendungsgebiete für CBD-Öl

Im Internet findet man haufenweise Informationen und Videos zu CBD und seinen Anwendungsgebieten.

Israel: In Israel z.B. haben Ärzte und Wissenschaftler herausgefunden, dass das CBD bei Knochenbrüchen zu einer beschleunigten Heilung führt. Darüber hinaus würden die betroffenen Stellen im Knochen robuster und stärker. Die positive Wirkung von CBD-Öl wurde beispielswiese bei Akne, Stress, Überlastung und Nervosität nachgewiesen. Auch gibt es erste Studien die belegen, dass CBD Öl eine gute Prävention gegen Diabetes ist. Der israelische Wissenschaftler Gabet schlussfolgert: “Das medizinische Potenzial von cannabinoiden Präparaten kann nicht geleugnet werden.“ Hier sollte man noch hinzufügen, dass Israel sehr weit bei seinen Forschungen und Behandlungen mit Cannabis ist. Ich lehne mich weit aus dem Fenster und sage: Israel ist das fortschrittlichste Land in dieser Hinsicht.

USA: Eine oral verabreichte CBD-enthaltende Flüssigkeit hat bereits Orphan-Drug-Status in den USA unter dem Markennamen Epidiolex erhalten und wird bei der Behandlung des Dravet-Syndroms (seltene Epilepsieform) eingesetzt. Das Dravet-Syndrom kommt mit schweren Krampfanfällen daher, hier wirkt CBD beruhigend und reduziert bzw. stoppt den Anfall. Gerade für Kinder, die an Epilepsie leiden ist CBD eine gute Therapieform. Es hat kaum bis gar keine Nebenwirkungen und setzt den Konsumenten nicht in einen Rauschzustand.

CBD-Öl Wirkung: Konzentrationen von CBD-Öl

CBD-Öl ist in verschiedenen Konzentrationen erhältlich, um so höher diese ist, desto teurer das jeweilige Öl. Wenn man CBD-Öl bestellen will, sollte man sich über die verschiedenen Konzentrationen bewusst sein. Kleine Konzentrationen können schon bei gängigen Beschwerden ihre Wirkung zeigen. Jeder Organismus reagiert anders auf bestimmte Substanzen, deshalb sollte man erst einmal einen Versuch wagen und schauen ob es signifikante Verbesserungen mit sich bringt. 

cbd-öl wirkung

Die günstigen CBD-Öle haben eine Konzentration von 2-3%. Mit dieser Konzentration kann man sich an die Wirkung des CBD's herantasten. Meistens helfen diese schon bei gängigen Beschwerden und wirken vor dem Schlafen wie ein Gute-Nacht-Lied.

Öle mit 5%iger Konzentration sind preislich im Mittelfeld angesiedelt. Diese werden dann angewendet, wenn das niedrigdosierte CBD-Öl (2%) wenig bis gar keine Wirkung zeigt.

Öle mit 10%iger Konzentration und darüber hinaus sind teuer. Diese sind für Menschen mit hohem Bedarf an CBD gerichtet. Bei schweren Erkrankungen und chronischen Schmerzen findet diese hohe Konzentration sein Anwendungsgebiet.

CBD-Öl Wirkung: Wie und wann wende ich CBD-Öl an?

Wann: Für das "Wann" gibt es viele verschiedene Meinungen und Erfahrungen. Viele konsumieren das CBD-Öl kurz vor dem schlafen Gehen, um in der Nacht gut durchschlafen zu können. Andere wenden es erst an, wenn die Beschwerden auftreten. Dann gibt es noch diejenigen, die es präventiv anwenden, d.h. es wird regelmäßig eine bestimmte Menge an CBD-Öl konsumiert, um verschiedene Beschwerden schon vor dem Eintreten zu eliminieren. Hier muss jeder seinen eigenen Stil finden und experimentieren. Es gibt Menschen, bei denen kleinere Konzentrationen und Mengen keine Wirkung zeigen, bei anderen wiederum erzielen diese eine spürbare Wirkung und Verbesserung des Zustandes. Deswegen gilt hier: Ausprobieren!

Wie: Das "Wie" ist da schon einfacher zu beantworten. Der beste und effektivste Weg ist es, das CBD-Öl über die Mundschleimhaut aufzunehmen. Das Öl wird dabei unter die Zunge geträufelt und 3-5 Minuten lang im Mund behalten. So können die Wirkstoffe schnell über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf gelangen. Es gibt auch die Möglichkeit das Öl äußerlich auf die betroffenen Stellen aufzutragen.

Dosierung: Als Anfangsdosis werden 3 Tropfen pro Einnahme empfohlen.

Beispiel:

  1. Einnahme → Morgens: 3 Tropfen

   2. Einnahme → Abends: 3 Tropfen

Die Dosierung kann nach Bedarf pro Einnahme um einen Tropfen erhöht werden. Hier muss man sich an die gewünschte Wirkung rantasten.

CBD-Öl Wirkung: Unser Fazit

Am Ende des Tages muss jeder selber erfahren, ob und wie CBD-Öl hilft. Das geht natürlich nur durch Ausprobieren. In vielen Cannabis-Communitys ist CBD-Öl ein großes Thema, es ist legal erwerbbar und kann von jedem Interessenten getestet werden. Erstmal sollte man sich klar machen, welche Beschwerden gelindert werden sollen. Im Netz gibt es viele authentische Erfahrungsberichte von Leuten, die CBD-Öle konsumieren, um ihre Beschwerden zu lindern bzw. zu beseitigen. Eins ist sicher: CBD zeigt immer mehr Potenzial!

CBD-Öl Wirkung: Hanftastisch - Empfehlungen

Hier sind noch Produkte, die Einsteigern und Kennern gefallen könnten. Unserer Meinung nach stellen diese CBD-Öle ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis dar. Folgende Shoplinks sind Affiliate-Links und leiten dich auf unsere Partnershops weiter. D.h. wenn du über unsere Links einkaufst, erhalten wir eine Provision von den jeweiligen Shops und gleichzeitg fallen für dich natürlich KEINE Mehrkosten an. Wenn du Hanftastisch unterstützen möchtest, ist dies über unsere Shoplinks möglich. Diese Links haben wir im Folgenden mit einem * markiert.

Wir wünschen dir eine gute Besserung und danken für deine Aufmerksamkeit! 🙂
cropped-Logo_Asset_3hdpi.png

CBD-Öl Wirkung: CBD-Öle bis 10%

cbd-öl wirkung
*CBD-Öl: Cibdol 10ml 2,5% CBD
cbd-öl wirkung
*CBD-Öl: Cibdol 10ml 4% CBD
cbd-öl wirkung
*CBD-Öl: Cibdol 10ml 10% CBD

Mit CBD-Ölen aus der Schweiz haben wir sehr gute Erfahrungen machen dürfen. Die Schweizer sind in der Hinsicht sehr fleißig und vertreiben mittlerweile viele CBD-Produkte. Bei der Herstellung und Gewinnung des Öls, wird hier auf Pestizide und chemische Düngemittel verzichtet. Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Erfahrungen - mit Ölen von anderen Herstellern - mit uns teilt.

CBD-Öl Wirkung: CBD-Öle über 10% mit CBDa Bestandteilen

cbd-öl wirkung
*CBD-Öl: Rohes CBD-Öl 20%
cbd-öl wirkung
*CBD-Öl: Rohes CBD-Öl 30%

10% Rabattcode:

endocadeea

Den Rabattcode einfach beim Bestellvorgang eingeben, um 10% Rabatt auf deinen Einkauf zu bekommen.

Die gängigen CBD-Öle erreichen eine Konzentration bis 10%. Wer jedoch richtig ins Detail gehen will, findet auch Öle weit über 10%. Meist sind es Hersteller, die sich auf CBD Produkte spezialisieren. Die oben empfohlenen Öle sind von Endoca. Endoca vertreibt CBD in jeder Form, wie z.B. CBD Kaugummis, Tee's und Cremes. Rohöle eignen sich für "Schwerstfälle": Bei manchen Menschen zeigen die Öle unter 10% wenig bis keine Wirkung. Diese greifen dann zu höheren Konzentrationen.

Endoca ist einer der wenigen Hersteller, der das CBDa (Cannabidiol-Säure) in seinen Ölen nicht außen vor lässt. Das Öl enthält eine hohe Konzentration an CBDa und eine geringere Konzentration an CBD.

 

CBDa + Energie (Wärme) = CBD

CBDa ist die ursprüngliche (saure) Form des CBD, das CBDa entwickelt sich in der Pflanze. Bei der Verarbeitung zu Öl, arbeiten viele Hersteller normalerweise mit ausreichend Hitze, am Ende entsteht ein Öl mit hohem Anteil an CBD (durch mehr Hitze) und verschwindend geringen Anteil an CBDa. 

Rohöle werden aber, durch vergleichsweise weniger Hitze gewonnen. Durch weniger Hitze ensteht am Ende ein Öl mit hohem Anteil an CBDa (durch weniger Hitze) und geringem Anteil an CBD.

hanftastisch

12 Comments

  1. Kann man es als Augentropfen verwenden? Hat jemand Erfahrung? Oder eher Salbe außen? Oder Verdampfen bei offenen Augen?

  2. Ich habe cbd öl 5% und vorm schlafen gehen 3 Tropfen genommen, Wirkung war nicht so wie ich es mir gewünscht hatte, oder waren 3 zuwenig.

    • Hallo Bärbel,
      von welchem Hersteller ist denn dein Öl? Hast du auch mal mehr Tropfen als empfohlen genommen?

      MfG Hanftastisch

  3. Ich habe eine kleine Flasche CBD Oil 4 % von cibdol. Ist die Stärke von 4 % für den Anfang ausreichend? oder gibt es bessere Öle?

    • Hallo Carmen,
      was hast du für Beschwerden?
      Für alltägliche Beschwerden sollten 4% genügen, einfach mal mit der Dosis ausprobieren und diese bei Bedarf erhöhen. Auf CBD reagiert jeder individuell.

      Liebe Grüße 🙂

  4. Ich nehme hanfkapseln von medi hemp das wirkt auch das ist doch dasselbe nicht wahr?

    • Hallo Georgette,

      wenn die Kapseln CBD enthalten, dann macht es keinen großen Unterschied. CBD Öl gibt es auch in Kapselform. 🙂

    • Hallo Serkan,

      das können wir dir leider nicht beantworten, vielleicht einfach mal im Mittelfeld anfangen und ausprobieren. Erstmal der Dosierempfehlung folgen und ggf. die Tropfenmenge um einen Tropfen erhöhen. Ab dann gilt beobachten und Dosierung anpassen.

      Gute Besserung!

  5. Ich nehme verschiedene Medikamente ein.Candesartan, HCT,Euthyrox.und Dopiclon. gibt es Wechselwirkungen bei gleichzeitiger Einnahme von CBD ÖL 10%

    • Hallo Hildegard,

      leider können wir dir diese Frage nicht beantworten, uns sind sehr wenig bis keine Wechselwirkungen mit pharmazeutischen Medikamenten bekannt. Dennoch würde wir dir ans Herz legen, die Antwort auf deine Frage selbst zu ergooglen. Mittlerweile gibt es viele Patientenforen, die zu diesem Thema diskutieren. Du wirst bestimmt fündig!

      Liebe Grüße
      Hanftastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.